Alumni

Der Alumni-Arbeitskreis
im Fachbereich Polizei der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung.

Wer wir sind:

Der Alumni-Arbeitskreis ist ein privat organisierter Arbeitskreis, welcher aus Absolventinnen und Absolventen des Fachbereichs Polizei der FHVD besteht. Der Arbeitskreis wurde 2011 gegründet und wird durch die FHVD unterstützt. Wer Mitglied werden kann, richtet sich nach der jeweiligen Satzung des Arbeitskreises und wird in der Regel an der Abschlussnote festgemacht. Neben den Mitgliedern des Arbeitskreises haben auch Dozenten des Fachbereiches die Möglichkeit, den Sitzungen beizuwohnen.

Was machen wir:

Der Arbeitskreis veranstaltet im 3-monatigen Rhythmus Sitzungen, zu denen alle Mitglieder des Arbeitskreises eingeladen werden. Es werden polizeifachliche und gesellschaftliche Themen besprochen und erarbeitet. Zudem wird der Arbeitskreis über die neusten Entwicklungen der FHVD informiert. Die Sitzungen finden in der Regel in den Räumlichkeiten der FHVD statt. Zudem werden einzelne Sitzungen in Räumlichkeiten externer Partner abgehalten. So sollen Einblicke in andere Organisationen ermöglicht werden.

Welche Ziele wir verfolgen:

Der Arbeitskreis dient der Förderung seiner Mitglieder sowie dem Netzwerken der Mitglieder untereinander. Die Mitglieder sollen die Möglichkeit erhalten, den Fachbereich Polizei zu unterstützen. Hier ist unter anderem die Aufnahme nebenamtlicher Dozententätigkeiten möglich.

Zudem soll der Arbeitskreis dem Verwirklichen wissenschaftlicher Projekte dienen und zur Vorbereitung für den Aufstieg in den höheren Dienst der Landespolizei genutzt werden.

Organisation:

Der Arbeitskreis wird durch Arbeitskreis-Sprecher organisiert. Die aktuellen Sprecher sind Nils Magosch (PDAFB) und Christian Behrendsen (PD Flensburg). Bei Fragen kann über die Verwaltung der FHVD Kontakt zu den Sprechern aufgenommen werden.

Geschäftsordnung

slide-up