Save the date: 4. Altenholzer Forum zum Waffenrecht am 06.10.2022

Umfangreiche Änderungen des Waffengesetzes im Jahr 2020 haben zu Verschärfungen, aber auch zu Erleichterungen geführt. So dürfen z. B. Jäger nun Umgang mit Nachtsichtvor- und Aufsatzgeräten haben. Schusswaffen sind bundeseinheitlich im Nationalen Waffenregister dem jeweiligen Besitzer mittels persönlicher und waffenbezogenen ID-Nummern zugeordnet. Zugleich versuchen Kriminelle nach wie vor, Schusswaffen und verbotene Gegenstände über Messengerdienste oder das Darknet zu handeln und über verschiedene Wege nach Deutschland zu bringen.

Wir haben für unsere Veranstaltung Fachleute aus unterschiedlichsten Bereichen gewinnen können und freuen uns mit Ihnen auf spannende Vorträge und rege Diskussionen!

slide-up